Life Update

Halli Hallo meine Lieben,

Endlich finde ich mal wieder Zeit meine Gedanken über mein Life schriftlich für Euch festzuhalten. Ist ja doch nochmal etwas anderes als wenn Ihr nur Bilder auf Instagram seht oder Snapchat, YouTube oder Mjunik anschaut. Ich sitze gemütlich im Sessel auf einer Wohnungsterrasse in Valencia mit Blick auf das wunderschöne Meer und meinem Macbook auf dem Schoß…

Mensch, so viel ist in dem letzten Monat passiert und dementsprechend geht es auch in meinem Kopf vor. Ich bin so aufgewühlt wie schon lange nicht mehr… gemischte Gefühle im wahrsten Sinne des Wortes!

Ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll. Vielleicht mache ich einfach bei meinem letzten Eintrag weiter. Mjunik also. Ich bin sehr froh diese Chance genutzt zu haben nun auch täglich vor der Kamera zu sein, Euch noch mehr von mir zu zeigen, mein Bestes aus mir rauszuholen, mich weiterzuentwickeln und damit auch noch Geld zu verdienen.

Nach meinem spontanen Besuch in München vor etwas mehr als einem Monat ging es danach für kurze drei Tage wieder zurück nach Los Angeles und dann schon wieder weiter nach Kuba! In Havanna habe ich eine gute Freundin aus München getroffen mit der ich dann zwei Wochen lang die vielfältige Insel erkundet habe. Das war echt ein Abenteuer – die schönsten Fotos gibt es auf Instagram zu sehen und Videos auf Mjunik. Zu Outfitfotos kam es leider gar nicht, weil ich die letzten paar Tage mit hohem Fieber im Bett verbracht habe und es davor nicht wirklich dazu kam und ich Euch außerdem ausschließlich hochwertige Bilder bieten möchte.

Zurück in LA angekommen wollte ich für mich rausfinden was es denn eigentlich mit meiner „neuen“ Beziehung auf sich hat und ob sie stark genug für die kommende Entfernung ist. Leider musste ich feststellen, dass es so nicht funktioniert und er vielleicht auch einfach nicht der Richtige für mich ist. So kam es zur nächsten Trennung, die in meinen Augen allerdings halb so wild verlief (auch wenn er mich zwischendurch einige Energie und Nerven gekostet hat). Ich habe schon darüber nachgedacht, aber nicht wirklich getrauert. Ich habe es einfach zur Kenntnis genommen und mich mental auf bevorstehendes vorbereitet.

Nach meinem Auszug aus dem Haus in West Hollywood war ich gefühlt auch schon wieder sofort in München. (Wie sehr ich mein geliebtes California Sushi jetzt schon vermisse!!!) In München angekommen wurde ich herzlich und voller Freude von meiner Freundin Tessa empfangen und Luisa haben wir direkt danach auch am Flughafen aufgegabelt. Wie cool, oder? Daran könnte ich mich glatt gewöhnen… ;) Ich habe besonders seit meiner Trennung 2014 gelernt wie wichtig Freunde sind und liebe meine deshalb über alles!!! Leider hatte ich nicht viel Zeit in München, weil es für mich am nächsten Tag schon wieder weiter nach Spanien ging, aber ich habe versucht jeden Moment zu genießen und hatte im Endeffekt auch einen sehr sehr amüsanten Abend mit meinen Ladies und ein paar Boys im Restaurant Hugo’s. Ich liebe solche Abende, die sind einfach unvergesslich! :)

Zugegeben war ich schon etwas gestresst und aufgeregt, dass ich am nächsten Tag gleich wieder weiter musste. Am liebsten wäre ich einfach in meinem gemütlichen Zimmer liegen geblieben. Aber man muss auch mal die Zähne zusammenbeißen und nach Spanien zu fliegen ist jetzt auch nicht so übel, da gibt es weitaus schlimmeres!! Es klingt komisch und ich hätte niemals gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber ich bin halt auch mal ganz froh und dankbar, wenn ich für ein paar Wochen den Sommer zu Hause in Bayern genießen darf und nicht zum Flughafen muss. Die Heimat ist halt doch am Schönsten! (Neben LA natürlich ;))

Mit meiner Ankunft in Spanien ist mir bewusst geworden, dass ich tatsächlich den ersten Schritt in eine neue Richtung, auf ein neues Ziel gegangen bin. Hier handelt es sich nicht um Urlaub, hier handelt es sich um einen Plan. Vor Monaten habe ich nur von davon gesprochen und nun wird es ernst und (hoffentlich) in die Tat umgewandelt. ICH MÖCHTE EIN SCHUHLABEL GRÜNDEN! Ja, ihr habt ganz richtig gehört. So lange spiele ich schon mit dem Gedanken und nun ist die perfekte Zeit und die Umstände passen auch super. „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ dachte ich mir vor einiger Zeit in meinem Bett in WeHo.

Hier in Spanien schaue ich mir jetzt über eine Woche verteilt Schuhfabriken usw. an und es ist einfach so scary! Klar, auch total aufregend, aber der Gedanke daran was mich in Zukunft alles erwarten wird stresst mich schon fast mehr. Ich hoffe ich lerne mit dem Druck umzugehen und schaffe es alles unter einen Hut zu bekommen. Ich werde auch sicherlich Hilfe von allen Seiten gebrauchen können und hoffe ich finde bei meiner Familie, Freunden und auch Euch Unterstützung. Da habe ich mir nämlich schon einiges vorgenommen und ich bin mir sicher, dass ich die Arbeit jetzt sogar noch unterschätze! Im Großen und Ganzen freue ich mich aber trotzdem auf die Herausforderung, sonst hätte ich mich schließlich nicht dafür entschieden.

Und das ist ja leider nicht mal das einzige was mich beschäftigt… aber wenn ich eines lernen muss, dann ist es gewisse Dinge mit mir selbst auszumachen anstatt andere Leute damit zu belagern.

All in all it is just LIFE and we can do it! We will always find a way to handle certain situations!

quote-About-Life


Valencia, Spain

1 Kommentar zu “Life Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.